Montag, 4. August 2014

Key West


Erster halt Key West. Alleine der Weg nach Key West ist unglaublich. Die Key's sind einzelne Inseln, die mit Brücken verbunden sind. Auf der einen Seite befindet sich der Atlantik und auf der anderen Seite der Golf.



Key West ist unbeschreiblich. Ich hatte das Gefühl in 2 Welten zu sein. Einmal die Duval Street (Hauptstraße) mit ihren Clubs, Restaurants und Boutiquen. Und dann die kleinen (manchmal auch großen) bunten Häuser mit ihren Verandas, die mich verzaubert haben.





Nachdem wir durch Key West gelaufen sind, haben wir uns dazu entschlossen mit dem Glassboad eine Tour zu machen. Wir haben die Gelegenheit gleich genutzt und mit dem Sunset cruise verbunden. Das Glassboad an sich ist es schon Wert, aber dann noch mit dem Sonnenuntergang, es war einfach unglaublich.






Das Highlight war allerdings der 4 Juli. Wir haben uns dazu entschlossen das Feuerwerk am Strand anzuschauen. Es war einfach beeindruckend. Ich habe noch nie so ein großes Feuerwerk gesehen.
Mit dem 4 Juli war unsere Zeit in Key West dann auch zu Ende.




Freitag, 1. August 2014

Auf und davon


Was neues sehen. Was neues erleben. Einfach raus und Abschalten.
Und genau das habe ich gemacht. 3 Wochen bei meiner Tante in Florida.


Ich habe in den letzten 3 Wochen so unglaublich viel gesehen und erlebt. Man kann es sich nicht Vorstellen. Ich war zum ersten mal in den USA und wäre am liebsten dort geblieben.


In den nächsten Woche werde ich euch von meinem Florida Trip erzählen und euch einen Einblick in diese fabelhafte reise verschaffen. Was ich dort gesehen und erlebt habe ist einfach viel zu viel für einen Post.



Hier habt ihr einen kleinen überblick :)