Mittwoch, 18. März 2015

TBT Universal Studios

Wir wollten unbedingt hin - Universal Studios.

Nachdem wir die Internetseite ca. 1000 mal durchforstet hatten, hatten wir es endlich geschafft die richtigen Tickets zu bestellen.

Wir sind ziemlich früh am Morgen los gefahren, da es eine 3 stündige Autofahrt nach Orlando war.

Nachdem wir dann endlich angekommen waren, war ich unglaublich aufgeregt und habe mich wahnsinnig gefreut. Wir mussten zum Glück nicht anstehen, sondern konnten direkt rein. Das komische war nur, das wir am Anfang unseren Fingerabdruck scannen mussten. Im Park selbst gab es vor jeder Achterbahn Schließfächer, da man seine Taschen nicht mit rein nehmen durfte. An den Schließfächern musste man wieder seinen Fingerabdruck scannen.

Die meiste Zeit, haben wir in dem Harry Potter Teil - Diagon Alley verbracht. Es war so unglaublich beeindruckend, wie echt das ganze wirkte. In viele der Geschäfte könne man wirklich rein und Sachen kaufen. Es gab einfach alles, was man mit Harry Potter verbindet. Fanshirts, Umhänge, Zauberstäbe, Butterbier, Schokofrösche und und und. Die Hauptattraktion war die Achterbahn, welche die Flucht vor dem Drachen in Gringotts nachstellt. Es war eine Achterbahn, bei der immer wieder 3D "Filme" gezeigt wurden und man das Gefühl hat, das alles echt wäre.

Es gab auch immer wieder "Stationen", an denen man "Zaubern" konnte.
Man musste sich dann an einen gewissen Punkt stellen und mit seinem Zauberstab Bewegungen machen. Für die kleineren im Park, war das die Hauptattraktion schlecht hin.




Die Universal Studios sind echt super gemacht, da es auch viele Sachen gibt, die man sich einfach nur anschauen kann. Vor einer Achterbahn hatten wir allerdings etwas schiss, weil diese richtig steil hoch ging. Als wir dann aber dran waren, konnten wir uns gar keine Gedanken mehr machen, da es einfach so schnell ging. Wir sind auf eine Art "Fließband" und dann direkt in die Wagons, welche nicht angehalten haben. Kaum war man auf dem Band, saß man auch schon in der Bahn und war schon fast oben.

Es gab dann zum Schluss noch eine kleine Parade, die ganz lustig war.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen