Dienstag, 28. April 2015

Alltags Make Up

Ich dachte mir, dass ich euch mal mein Make Up zeige, was ich so im Alltag trage.
Es ist ein simples make up, ohne große "extras".
Ich hoff, dass die Bilder einigermaßen gut sind und man alles erkennen kann.



Schritt 1: 
Nachdem ich mein Gesicht gewaschen und eingecremt habe, kann es los gehen. 
Als erstes benutz ich von Max Factor - Soft Resistant Make up. Dieses trage ich mit meinem Zoeva Stippling auf. Danach benutze ich den Manhattan Wake up Concealer, um meine Augenschatten abzudecken. Hierfür benutze ich den Zoeva Concealer Buffer.



 Schritt 2: 
Als nächstes bringe ich meine Augenbrauen in Form. Hierfür benutz ich zur Zeit den essence eyebrown stift und das Alverde Augenbrauengel.


Schritt 3:
Danach ziehe ich mir mit dem Liquid Liner in Waterproof von Catrice einen Lidstrich. 
Dieser variiert jedes mal etwas. Leider wird er manchmal auf beiden Seiten nicht gleich :(
Nachdem ich mit dem Lidstrich fertig bin, benutze ich die Maxfactor 2000 Calorie Mascara.





Schritt 4:
Als nächstes trage ich mit dem Zoeva Cream Cheek meinen Blush auf. Hier benutze ich Momentan den feel good Blush von P2 in der Farbe 020 sweet rose.
Zum Schluss benutze ich noch einen Lippenstift. Hier variieren die Farben sehr. Bei diesem Make Up habe ich den P2 Pure Color - 103, 42d Street, aufgetragen.








Samstag, 25. April 2015

Gestreift!

Am Montag, war ich mal wieder, auf einem Geburtstag und habe meine neue Bluse getragen.
Ich finde, sie passt einfach perfekt zu dem tollen Wetter.
Außerdem, habe ich super liebe Komplimente zu der Bluse bekommen.
Am Anfang, war ich noch etwas skeptisch, aber jetzt bin ich super glücklich mit dem Kauf.











Bluse: Esprit
Tasche: Picard
Hose: Lee
Jeansjacke: S.Oliver
Schuhe: Timberland
Uhr: Fossil

Mittwoch, 22. April 2015

Blogparade - Zeig dein liebstes Mani im April

Die liebe Colli von tobeyoutiful, hat mich gefragt, ob ich an ihrer Blogparade: Zeig dein liebstes Mani im April, mitmachen möchte. Ich habe mich darüber wahnsinnig gefreut, und möchte nochmal Danke sagen, auch für dein liebes Kommentar.

Ich muss dazu sagen, dass ich Momentan meine Nägel nicht oft lackiere, da sie bei meiner Arbeit immer kaputt gehen. Meine Nägel gehen eh, sehr schnell kaputt, und nach 1 Stunde arbeiten, ist der Nagellack auch noch unten.

Deshalb, hab ich mich auch zuerst gefragt, ob es sich lohnt, mitzumachen.
Als ich dann, die ersten Beiträge gesehen hab, dachte ich: Lisa, mit deinen einfarbig lackierten Nägeln, musst du nicht mitmachen. Wen sollst du, mit deinen Nägeln, bitte Inspirieren?

Und dann habe ich nochmal überlegt. Es wird vermutlich noch mehr Menschen geben, die ihre Nägel "nur" einfarbig lackieren. Deshalb zeige ich euch heute eine meiner Lieblingsfarben.

Im Frühling und Sommer, trage ich sehr gerne Pastelltöne. Eigentlich alles, was hell ist und mir gefällt.
Das hier ist eine meiner Lieblingsfarben.
Go Ginza von Essie.







Montag, 20. April 2015

Landesgartenschau

Gestern, war ich mit meiner Familie, auf der Landesgartenschau in Landau.
Wir hatten einen sehr schönen Tag und haben die Schönheit der Blumen genossen.

Im Sommer, ist es dort bestimmt noch schöner, da alles blüht.
Es hat zwar schon recht viel geblüht, aber eben noch nicht alles.
Trotz strahlend blauem Himmel, war es noch sehr frisch, da ständig ein Wind ging.

Ich könnte mir vorstellen, im Sommer noch einmal hinzugehen.
Um dann die volle Pracht der Blumen zu genießen.











Donnerstag, 16. April 2015

Shoppingtag Heidelberg

Gestern haben wir das traumhafte Wetter ausgenutzt.
Ich habe meinen Freund in Heidelberg an der Uni eingesammelt, um mit ihm Shoppen zu gehen.
Heidelberg ist für mich eine der schönsten Städte und wird einfach nie langweilig.
Die Auswahl an Läden ist für mich ausreichend. Alles was ich benötige, finde ich dort.

Nach dem erfolgreichen einkaufen, haben wir uns den restlichen Tag in die Hängematte gelegt. 

Kleid: Only - Hab es leider online nicht gefunden

Blazer: Esprit - War im Sale und somit nicht mehr erhältlich.
Ähnlicher hier: Esprit

Bluse: Esprit


Jeans: LTB - Molly


Schuhe: Tommy Hilfiger - Emery

Dienstag, 14. April 2015

Bewerbung - Ausbildung

In letzter Zeit, ging es bei mir drunter und drüber.

Ich habe letztes Jahr um diese Zeit beschlossen, mein Studium abzubrechen, da es einfach nicht meinen Vorstellungen entsprach. Ich war zwar noch offiziell bis Sommer 2014 eingeschrieben, bin aber nur noch in die Vorlesungen, die mich wirklich interessiert haben. 

Dann ging das bewerben los. Ich hab mich ein ganzes Jahr für Ausbildungen beworben. Am Anfang, wollte ich unbedingt eine Ausbildung zur Medienkauffrau oder Mediengestalterin machen. Also habe ich mich bei sämtlichen Verlagen und Agenturen beworben.

Mediengestalter, konnte ich sofort vergessen, da ich nicht über ausreichende Qualifikationen verfüge. Viele erwarten nämlich von ihren potenziellen Auszubildenden, dass sie den Umgang mit Adobe (Photoshop, Indesign, Illustrator), HTML und Java beherrschen. 
Also war diese Ausbildung für mich erledigt.

Für die Ausbildung als Medienkauffrau, sah es schon besser aus. 
Ich hatte die ersten Zusagen bekommen. Bin zu den Gesprächen. Am Anfang war ich noch etwas unsicher, aber nach und nach legte es sich. Obwohl ich teilweise, nach meiner Meinung, echt gute Gespräche hatte, bekam ich nur Absagen.

Es war mittlerweile Sommer 2014. Für dieses Jahr würde ich keine Ausbildung mehr bekommen. 
Ich musste mal raus und durchatmen.
War für knapp 4 Wochen bei meiner Tante in Florida. 
Wieder zu Hause, wusste ich, dass sich endlich was tun muss. Ich habe mich dann erst mal um einen Nebenjob gekümmert, den ich sehr schnell hatte. 

Dann ging es an das Bewerben für 2015. Ich wusste, dass ich meine Prioritäten neu setzen musste und auch andere Berufe in mein Visier nehmen muss. Also habe ich mich nochmal gründlich über verschiedene Berufe informiert und habe mich letztendlich für alles, was mich irgendwie interessiert beworben. 

Und so sah mein ganzes Bewerbungsverfahren aus:


Bewerbung abgeschickt.

Eine Zusage für einen Onlinetest -> Absage
Eine Zusage für einen Onlinetest -> Eine Einladung zu einem Schriftlichen Test -> Absage
Eine Zusage für einen Onlinetest -> Ein Vorstellungsgespräch -> ein zweites Vorstellungsgespräch -> Absage
Eine Zusage für einen Onlinetest -> Ein schriftlicher Test -> ein Vorstellungsgespräch -> Absage



Ich war nervlich am Ende. Ich wusste teilweise echt nicht mehr weiter.
Ich bin eigentlich ein recht selbstbewusster Mensch. Ich weiß, was ich kann und was nicht. 
Aber durch diese ganzen Absagen bin ich in Verzweiflung gekommen. 



Bin ich doch einfach nur dumm?
Bin ich doch nicht so höflich, wie ich dachte?
Bin ich unpassend angezogen?
Bin ich zu unqualifiziert für diesen Beruf?
Bin ich nicht mal in der Lage, in einem Büro zu arbeiten?



Diese Fragen, und noch weitere, gingen mir jeden Tag durch den Kopf.
Wieso haben andere eine Ausbildung und ich nicht? Habe ich mich auch oft gefragt. 
Bei den letzten Vorstellungsgesprächen, habe ich mich dann, mit den anderen bewerben darüber unterhalten. 
Ich war nicht alleine.
Viele haben mir erzählt, dass es ihnen genau so geht.
Viele Bewerbungen und doch nur Absagen.

Ich war kurz davor aufzugeben, als ich eine weitere Zusage für einen Onlinetest bekam.
Also saß ich an meinem Laptop und machte den Test.
Zwei Tage später, bekam ich eine E-Mail, mit einem Termin für ein Telefoninterview.
Vor dem Gespräch hatte ich etwas angst, es war was neues. Aber schnell fand ich gefallen daran.
Ich hatte meine Notizen neben mir und war bei weitem nicht so aufgeregt, wie vor "normalen" Gesprächen. 
Am nächsten Tag, eine Einladung für ein Vorstellungsgespräch. Ich war mehr als begeistert, da mir die Firma von Anfang an super gefallen hat.

Ich war vor dem Gespräch super aufgeregt. Über 20 Minuten zu Früh. Ich saß also im Auto und habe mir noch einmal meine Notizen durchgelesen. Mein Herz rast. Ich bin in das Gebäude rein und habe mich sofort wohl gefühlt. Es passt irgendwie zu mir, dachte ich. Ich habe ein super Gespräch mit zwei Frauen geführt und hatte das erste mal das Gefühl, dass sich jemand für mich als Person interessiert und nicht nur für meine Schulnoten. Zumal meine Schulzeit schon etwas her ist. 

Es hieß es dauert ca. 2 Wochen, bis ich eine Entscheidung bekomme.
Erleichtert, über dieses fabelhafte Gespräch, bin ich Heim gefahren. 
20 Minuten später, komm ich zu Hause an, ruft meine Schwester, ich soll sofort die Firma anrufen.
Etwas verwirrt rufe ich die nette Frau an. Gibt es noch fragen? Habe ich irgendetwas vergessen?Sind noch Unklarheiten? Frage ich mich. 

Ich habe eine Zusage.
Ich konnte es einfach nicht glauben, also habe ich vorsichtig noch einmal nachgefragt. 
Und nein ich habe mich nicht verhört.
1 Woche später hatte ich meinen Ausbildungsvertrag im Briefkasten.



Dieser Post ist mal etwas anderes, aber ich dachte mir, dass es vielleicht einige Interessieren könnte.
Wenn ihr mal in so eine Situation kommt, ist es wirklich wichtig, nicht aufzugeben.
Haltet durch, ihr werdet es schaffen. 


Falls ihr Fragen zu diesem Thema habt, lass es mich in den Kommentaren wissen.


Dienstag, 7. April 2015

Favoriten - März

Ich dachte mir, ich zeig euch ab sofort jeden Monat meine Favoriten.
Ich lese selber gerne solche Posts, da mich diese am meisten Inspirieren.
Es werden Beauty, Fashion und Lifestyle Favoriten dabei sein.


Hier meine Favoriten für den Monat März.



 Ich liebe Tulpen. 
Es sind für mich die absoluten Frühlingsblumen und dürfen zur Zeit nicht fehlen.


Mein neuer Schminktisch. 
Ich bin super froh darüber und er gefällt mir echt gut:)


Ein neuer Schrank durfte auch mit.
Mein Zimmer ist ziemlich klein, deshalb passt er leider nicht ganz aufs Bild.


Diesen Schlauchschal hab ich schon etwas länger. 
Er passt einfach Momentan super zum Frühling.


Die Tasche ist mein ständiger Begleiter.
Ich bin super froh, dass ich sie mir gekauft habe. 
Die ist einfach super praktisch, da man sie in die Hand nehmen kann, aber auch über die Schulter tragen kann.


Mein Lieblingsparfüm für den Sommer, Escada - Tai Sunset. Ich war so froh, als es diesen Duft letztes Jahr wieder gab. Es riecht einfach nach Sommer. 


Mein momentaner Liebling in Sachen Lippenstift. P2 Pure Color - 42nd Street


Abgesehen von diesen Dingen, war mein absolutes Highlight....
...Mein Ausbildungsvertrag :)